Checkliste: Flexible Arbeitszeitmodelle

Checkliste: Flexible Arbeitszeitmodelle

Einleitung

  • Arbeitgeber sind mit immer schneller sich ablösenden Intervallen von Wirtschafts-, Konjunktur- und Bedarfszyklen konfrontiert, an denen sie Betrieb und Mitarbeiterzahl, auch zur Erhaltung der verbleibenden Arbeitsplätze, orientieren müssen.
  • Flexible Arbeitszeitmodelle tragen diesen Arbeitgeber-Bedürfnissen Rechnung.

Gleitzeitmodelle

  • Zeitautonomie des Arbeitnehmers
    • Arbeitsbeginn
    • Pausen
    • Arbeitsende
  • Probleme beim Umgang mit Überstunden und Überzeiten
    • Kompensationsregelung notwendig
    • Notwendigkeit der Zeiterfassung
      • zwingend
      • täglich
      • inklusive Ausgleichs- und Überzeitarbeit
      • vgl. ArG 46
  • Ausgewogene Lösungen suchen
    • zur Vermeidung des beiderseitigen Missbrauchs
    • zur Erzielung einer Win-Win-Situation
    • Gleitzeitüberhang
  • Einführung flexibler Arbeitszeit
    • Neuerung kann in der Regel nicht unter das Weisungsrecht des Arbeitgebers subsumiert werden; auch eine einseitige Vertragsänderung ist nicht zulässig
    • Daher:

Drucken / Weiterempfehlen: