Checkliste: Schichtarbeit

Checkliste: Schichtarbeit

Einleitung

  • Der Trend, ob gut oder nicht, geht hin zur 24 Stunden-Gesellschaft
    • Im Ausland bereits verbreitet
    • In der Schweiz bereits praktiziert in
      • IT
      • Call Center
      • Freizeit- bzw. Nacht- und Partyangebote
      • usw.
  • Klare Begrenzungen bzw. Verträglichkeitsabklärungen sind notwendig
    • Schlaf-Wach-Rhythmus passt nicht
      • Zur Nachtarbeit
      • Zu früh beginnenden Frühschichten
    • Umstellung im Schlaf-Wach-Rhythmus
      • Zeitbedarf (ca. 14 Tage bis 3 Wochen)
      • Arbeitgeberverständnis
  • Fürsorgepflicht des Arbeitgebers bei Schlafstörungen zur Vermeidung von Gesundheitsschäden.

Arbeitgeber

  • Der Arbeitgeber von Schichtbetrieben sollte sich regelmässig mit den aktuellen Problemen der Nacht- und Schichtarbeit, aber auch den Tendenzen in der Schlafmedizin, auseinandersetzen.
  • Sich beraten lassenin
    • der Arbeitsplanung
      • Schichtbeginn
      • Rotationen
      • Arbeitspausen + Schlafmöglichkeiten für Power Nap
      • Arbeitsplatzgestaltung
      • Wechselnde Arbeit / Herstellung von Wohlbefinden
      • Schichtbedingte Unfallgefahren
    • der Auswahl geeigneter Arbeitnehmer
    • den Besonderheiten von Instruktion und Kontrolle schichttätiger Arbeitnehmer
  • Schulung von Vorgesetzten der Nacht- und Schichtarbeiter

Arbeitnehmer

  • Abklärung Morgen- oder Abendtyp
  • Schichtarbeit-verträglicher Gesundheitszustand
  • Freiwilligkeit (negativer psychischer und physischer Einfluss bei Arbeitgeberzwang, aber auch bei freigestellter Selbstüberwindung)
  • Besondere Ernährungsweise.

Drucken / Weiterempfehlen: